Elektronisches Fahrgeldmanagement

Vertriebs- und Hintergrundsystem

Die von Cubic angebotene Lösung Nextfare wurde für die besonderen Anforderungen an ein Vertriebssystem für Abonnements, Schülerfahrkarten und allgemeine Fahrkarten auf VDV-KA Chipkarten entwickelt. Der Vertrieb von traditionellen Papierfahrkarten wird selbstverständlich ebenfalls unterstützt. 

Als mandantenfähiges System besteht es aus einer modular aufgebauten, skalierbaren Software mit umfassenden Funktionen für ein Vertriebssystem und für VDV-KA Hintergrundsysteme (KVPS, DLS, PVS). Das System bietet eine Webanwendung als zentrale Benutzeroberfläche für alle im System enthaltenen Komponenten. Auf Wunsch des Kunden kann Cubic das System in einem Rechenzentrum in Deutschland aufsetzen, pflegen und betreiben.

Die Lösung wird seit 2011 als verbundweites, mandantenfähiges Hintergrundsystem (vHGS) für das eTicket RheinMain des Rhein-Main-Verkehrsverbunds eingesetzt. Cubic betreibt das System in einem Rechenzentrum und entwickelt das System kontinuierlich weiter. Als KA-konformes Hintergrundsystem verwaltet das vHGS die Chipkarten sowie Sperr- und Aktionslisten des eTicket RheinMain und natürlich die Abonnements, Schülerfahrkarten und andere Fahrkarten der Mandanten.

Das System gewährleistet den über 40 beteiligten Verkehrsunternehmen einen komfortablen Zugriff auf ihre Funktionen und Daten, selbstverständlich unter Beachtung der Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit. Cubic hat auch für die mehr als 350 beteiligten Verkaufsstellen eine komfortable, webbasierte Lösung geschaffen, die durch die VDV ETS als KA-konformes Vertriebsterminal zertifiziert ist

 

Mobiles Ticketing

Die von Cubic angebotene Lösung Nextwave wurde für die besonderen Anforderungen an ein mobiles Ticketingsystem entwickelt. 

Es ermöglicht den Fahrgästen eine Fahrkarte über ihr Mobiltelefon zu kaufen und auf dem Display anzeigen zu lassen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Als Fahrgast benötigt man kein Kleingeld mehr für Fahrkartenautomaten und man kann das Anstehen an Fahrkartenautomaten oder Verkaufsschaltern vermeiden. Gleichzeitig sind die Betriebskosten für eine mobile Ticketing-Lösung deutlich niedriger als bei konventionellen Vertriebskanälen.

Für den Rhein-Main-Verkehrsverbund betreibt Cubic das RMV-HandyTicket. Mit dem System können seit 2006 in Frankfurt und seit 2007 im gesamten RMV-Verbundgebiet mobile Fahrscheine erworben werden. Zwischen Juni 2014 und Juni 2015 wurden ca. 2 Millionen Fahrkarten über die App verkauft.

Das System wird auch im Karlsruher Verkehrsverbund und im Nordhessischen Verkehrsverbund eingesetzt. Seitdem können Kunden in Karlsruhe, Baden-Baden und dem Gesamtnetz mobile Fahrscheine bargeldlos kaufen.

 

Online-Ticketportal

Unser Online-Ticketportal erweitert das Kundenportal für das mobile Ticketing. Neben den Verwaltungsfunktionen des Kundenportals ist es damit auch möglich, Online-Tickets in einem Shop auszuwählen und zu erwerben.

Wie beim mobilen Ticketing kann der Kunde dabei den Fahrschein entweder direkt auswählen oder den gewünschten Fahrschein durch eine Fahrtauskunft bestimmen. Der Fahrscheinkauf im Online-Ticketportal ist auch für nicht registrierte Kunden möglich, denn ein Sofortkauf mit Kreditkarte ist im Online-Ticketportal standardmäßig enthalten.